Einträge für den Monat: Januar 2010

Südafrika Tagebuch

Posted on

Tag 3-4
Es ist einfach der Hammer hier in Wilderness. Drei Tage nacheinader traumhafte Flugbedingungen, ob die Paradise- Ridge, Map of Africa, Gerickes Point, Sedgfield… es fliegt überall!!! Die Prognosen für die kommende Woche sind auch genial mehr hierFlug von Erich an der Paradise Ridge


Südafrika Tagebuch Gruppenwechsel

Posted on

Tag 1-2
Gruppenwechsel!! Südafrika hat uns mit seiner Sonnenseite empfangen. In Frankfurt Schnee und Kälte und hier Sonne blauer Himmel. Heute war der erste Flugtag und der war absolut der ober Hammer- 20km/h S Wind. Alle Piloten konnten die Paradiserige befliegen. Ein toller Auftakt!! Wir hoffen das die Gruppe 1 gut in Germany gelandet ist und sich schnell an das kalte Wetter gewöhnen. Liebe Grüsse aus Sa


Südafrika Tagebuch

Posted on

Tag 19: Schweigen, nichts als Schweigen herrschte im Bus, als wir vom “Fleischtempel” in Sedgefield zurück gefahren sind.

Doch zurück zum Frühstück, der morgentliche Blick aufs Meer machte das Wetterbriefing unnötig, da viele weiße Pferde sichtbar waren. Das Alternativprogramm lautete, die Cango Höhlen hinter Oudtshoorn zu besuchen und anschließend die Geparden zu streicheln. Der Abschlussabend fand nach einem kleinen Besuch bei Jacques dann im Montecello statt, wo sich doch mancher an dem 500 g Spiess versuchte. Es ist nun 23:40 Uhr Ortszeit, die zweite Gruppe sitzt in Frankfurt im Flieger und wir werden nun unseren letzten Abend mit Bier und Rotwein unter dem Kreuz des Südens verbringen. Damit gehen drei erlebnisreiche Wochen unwideruflich zu Ende. Wir wünschen der neuen Gruppe viele, schöne Flüge und mehr typisches Südafrika-Wetter.  Andreas (jeder, der seit Sonntag Schreibfehler gefunden hat, darf sie gerne behalten)


Südafrika Tagebuch

Posted on

Tag 18: Der Blick aufs Meer beim Frühstück machte jedem klar, heute gehen selbst die Möwen zu Fuss, mit fliegen wird heute nix. Also ging es nach Knysna zum Shoppen. Die Sehenswürdigkeiten der Mall waren schnell besucht und so führte uns Werner in ein gutes Seafood Restaurant, wo sich jeder nach seinem Geschmack stärken konnte. Den Abend ließen wir dann nach einem guten schwäbischen Vesper mit Wein und Bier ausklingen, wobei schon ein bischen Melancholie breit machte.


Südafrika Tagebuch

Posted on

Tag 17: Nach zwei Tagen Afrika-Wetter gab es zur “Belohnung” bedeckten Himmel und ab und zu ein bischen Regen. Da Wind für´s Map vorher gesagt war, machten wir uns gegen 11°° auf den Weg. Der Wind war gerade so fliegbar, die Meisten machten sich aber ans Groundhandling. Für Werner war es der Tag, da er mit Christoph seinen Tandemflug machen konnte. Wegen immer weniger Wind am Nachmittag teilte sich die Gruppe, um einerseits noch Einkäufe in George zu machen bzw. ein gemütliches Landbier im Monks zu geniesen. Doris und Rainer harrten jedoch aus und wurden mit einem langen Abendflug am Map belohnt.