Türkei Mai 2010

Posted on

Die Türkei hat uns mit Sonne und Wärme empfangen.
Wohltuend nach der nassen Kälte in Deutschland das Wetter hier.
Zum Fliegen ging es erstmal auf den 900 m Startplatz, den wir ganz für uns alleine hatten.
Nach ein paar Flügen von dort ging es am Donnerstag bei besten Bedingungen auf den Babadag, wo wir über den neu gebauten Startplatz gestaunt haben.
Der ganze 1600 m Startplatz ist mittlereweile geplastert und auch ein Restaurant wird dort gebaut. Die Straße ist in einem guten Zustand, die steilen Teile  gepflastert.
Um auch etwas von dem Regenwetter in Deutschland mit zu bekommen gab es am Dienstag einen ordentlichen Gewitterschauer.

Freitags ist ein Teil der Gruppe nach Kayakö gewandert und hat sich über den schönen Weg gefreut und am Schluß eine chillige Rast gemacht.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.