Slowenien Tagebuch Mittwoch & Donnerstag

Posted on

Das Vario zeigt ein kontinuierliches Steigen von 2 Meter an. Im Süden ist das Meer zu sehen und wir ziehen unsere Kreise in der ruhigen Slowenien-Herbsthermik. Kaum zu glauben, dass wir gestern um diese Zeit auf der wilden Soca beim Raften waren. Das regnerische Wetter setzte sich nach dieser Rafting-Tour bis heute in der Früh durch. Dementsprechend fragend waren die Blicke der Teilnehmer, als wir um 11 Uhr nach Nova Gorica zum Lijak gefahren sind. Der Plan ist wie bereits oben beschrieben aufgegangen. Die Bilder sagen alles. . . .;-)



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.