Paratrekking vom Feinsten!

Posted on

3 Tage unterwegs – Paratrekking zum Korchon…

Vor 3 Tagen ging es los zu einem weiteren Höhepunkt der Reise, dem Paratrekking zum Korchon.
Die ganzen Tage begleiteten uns 23 Träger, 1 Koch, 2 Guides und die Sonne.
Nach einer abenteuerlichen Busfahrt zum Startpunkt wurden schnell die ersten Höhenmeter auf idyllischen Wegen zum Mittagessen im Grünen und anschließend zum ersten Nachtlager mit Lagerfeuerromantik zurückgelegt.
Mit einem „Good Morning, Sir – May you have Tea?“ wurden wir um 06:00 Uhr geweckt.
Nach dem Frühstück ging es dann in einer zweiten Etappe bis zum Hochplateau des Korchon. Christoph, Peter und Sigi waren noch nicht ausgelastet und stürmten vor dem Abendessen noch den Gipfel. Eine traumhafte Kulisse bot sich uns allen, sowie ein leckeres Abendessen und als Dessert frischgebackener Kuchen.
Am nächsten Morgen wurde jeder mit einem Genussflug ins Tal belohnt: 2000 Höhenmeter.
In Pohkara angekommen, strahlten die Gesichter beim ersten Bier im Hotel.
Zum Tagesausklang haben wir dann noch ein tibetisches Kloster besucht.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.