Reisebericht Streckenflugseminar in Greifenburg am 16.05 bis 20.05.2012

Posted on

Wenn man eine Flugschule in Stuttgart hat, kann man schnell auf die Alpensüdseite flüchten. Das dies immer wieder Sinn macht, hat sich in diesem Jahr bewießen… Das es bei der Fahrt durch die Tauernregion aber direkt winterlich wird ist schon hart! Die Wetterscheide des Alpenhauptkammes hält aber Wort uns so kommen wir bei erträglichen Temperaturen in Greifenburg an. Nach einer Kennenlernrunde wird schnell klar, dass die Stimmung innerhalb der Gruppe gutes verspricht;-)…

Am nächsten Morgen wird erst einmal eine ausführliche Gebietseinweisung erteilt und anschließend unser Thermik -zum besten gegeben. Bei schönstem Sonnenschein aber leider zu starkem Wind schauen wir uns den Startplatz einmal genauer an. Andere Fliegen; wir lassen es in dem Wissen, dass morgen ein besserer Tag sein wird bleiben.

In den folgenden Tagen ist das Wetter auf unserer Seite. Zwar sind die thermischen Bedingungen alles andere als geschenkt; aber die gesamte Gruppe setzt alle Infos aus den verschiedenen Theorieunterrichten super um und so sind von den vorbeifliegenden Piloten/Innen während der Streckenflüge immer wieder Jubelrufe zu hören. Durch die gute Einsicht des gesamten Drautales können Michel und ich die Teilnehmer gut in der Luft einsehen und somit anschließend auf verschiedene Flugstile und Verbesserungsvorschläge eingehen.

Die Flüge an allen drei Tagen lassen eine derart gute Stimmung aufkommen, dass es völlig wurscht ist,dass Bayern nicht die Champions League gewonnen hat…

Dieses Seminar hat wieder gezeigt, dass lernen auch Spaß machen kann. Der einheitliche Tenor bei der Abreise war: ” Wir wollen nocht nicht Heim”. Michel und mir gings genauso; es hat sehr viel Freude gemacht und wir bedanken uns bei allen Teilnehmern!

Bis bald…

Michel & Achim



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.