Auf dem Heimweg …

Posted on

Frühes Erwachen in Pokhara, ja und dann erstmal Nebel in der Luft. Nein es liegt nicht an den Augen, es ist wirklich so trüb, dass der Flieger keine Chance hat von Kathmandu nach Pokhara zu kommen um uns abzuholen.

Es reißt aber dann doch recht bald auf und so können wir nochmal die Berge bestaunen und werden vor allem abgeholt. Die Landungen sind spektakulär, als die Maschinen von Kathmandu kommen. Wir bewundern den rasanten Flugverkehr, mit Landungen aus allen Richtungen, noch von der Dachterrasse des Terminals.

Beim Heimflug geht dann plötzlich die Türe zum Cockpit auf als die Piloten das Gas reinschieben. Dadurch gibt es noch einen zusätzlichen Ausblick.

In Kathmandu angekommen geht es weiter nach Baktapur um noch etwas Kultur mit zu bekommen und nach einem geruhsamen Nachmittag steigen wir dann in den großen Flieger nach Doha.

Hier warten wir gerade auf den Weiterflug.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.